Betrieb Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR - © Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR

Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR

Qualität durch Erfahrung - Baumschule seit 1950

Sascha Pein & Pein Udo  - Inhaber © Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR

Sascha Pein & Udo Pein

Die Inhaber Sascha Pein und Udo Pein

Die Baumschule wurde im Jahr 1950 von Henry Pein in Appen gegründet. Bereits 1980 stieg der heutige Gesellschafter Udo Pein in die Forst- und Rosenschule ein und führt diese seit 2014 mit dem zweiten Gesellschafter Sascha Pein zusammen.

Aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung bieten wir Ihnen hochwertige Qualität an.

Wir produzieren auch Ihre Pflanzen in bester Qualität in Lohnanzucht.

Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns - telefonisch oder direkt Vorort – wir klären dann die Einzelheiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR

Planieren  © Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR

Optimale Vorbereitung für die Aussaat

Wir nutzen aktuell die Zeit bis zur nächsten Aussaat, um unsere wichtigsten Felder zu optimieren. Für Die Aussaat 2020 haben wir auf einem Feld eine neue Drainage verlegt und im Anschluss mit einer Planierraupe und Lasertechnik ein leichtes Gefälle erzeugt.

Durch diese Arbeiten schützen wir unsere emfindlichen Sämlinge gegen Starkregen und Staunässe.

Unsere Aussaaten sind der erste große Schritt für unsere Qualität.

Wenn Sie noch Interesse haben, dass wir Ihre Lohnanzucht aussäen sollen, kontaktieren Sie uns gerne.

Ihre Baumschule Udo Pein aus Appen

Wetter in Appen

Wetter in Appen
Betrieb Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR  © Udo Pein Forst- und Rosenschulen GbR

Die Baumschule aus der Luft

Das Unternehmen

  • Produktionsfläche 30 ha in Appen
  • zum größten Teil arrondierte Felder
  • 1 Halle mit 2 Kühlhäusern für separate Kühltemperaturen und einem Sortierraum für 1 jährige Jungpflanzen
  • 1 Sortierhalle für mehrjährige Pflanzen mit einer angebauten Maschinenhalle
  • moderner Fuhrpark bestehend aus 6 Schleppern, 2 Transportern und 2 Gabelstapler
  • moderner Maschinenpark, der regelmäßig aktualisiert wird, um die Aussaat, die Rodung, die Sortierung und den Versand zu verbessern
  • 1 Wetterstation für den optimalen Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln
  • Parallelführungssystem für beste Vor- und Nachbehandlungen der Beete über Jahre
  • 3 Bürokräfte/Betriebsinhaber
  • 4 Mitarbeiter, die unterstützt werden von Saisonarbeitern für den Versand, die Verschulung und den Schnittrosenverkauf
  • Mitglied in den Verbänden / den Vereinen:
         

 

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz